10.10.2017

EXPO REAL 2017 – Bewegung in der Hotelimmobilienbranche

EXPO REAL 2017 – Bewegung in der Hotelimmobilienbranche

Fazit zur Immobilienfachmesse in München (04.-06. Oktober)

englische Version

„Die Branche denkt neu“ so lautet das erste Fazit aus den fast siebzig qualitativ geführten Gesprächen der tophotel consultants. Mit Wirtschaftsförderern, Projektentwicklern, Architekten und potentiellen Bauherren sprach das vierköpfige Expertenteam vor Ort. Genauso spannend waren die Ergebnisse der Termine mit den namenhaften Betreibergesellschaften und Hotelgruppen. Eines haben Sie gemeinsam: Sie alle gestalten aktiv Ihr Vorankommen und warten zukünftig mit spannenden neuen Konzepten und Leistungsbereichen auf. Mit diesem Verhalten wird auf die aktuelle Marktsituation reagiert. „Unsere Termine in 2017 waren allesamt hochinteressant. Etliche verheißen gutes Potential für unser Geschäft. Sogar Bedarf konnten wir aufdecken. Jetzt im Nachgang wird sich zeigen, ob die erste Euphorie berechtigt ist,“ so Thomas Röckelein, Geschäftsführender Gesellschafter und Gründer des unabhängigen Beratungs- und Maklerunternehmens speziell für Hotelimmobilien. Grundstücke gibt es fast keine mehr, die Großstädte sind oftmals gesättigt, so bleibt das Interesse an B- und C-Standorten ungebrochen, denn das Investitions- und Entwicklungsniveau ist weiterhin hoch. „Wir freuen uns auf diese spannenden Zeiten der Branche. Gerade wenn umgedacht wird entstehen Potentiale und neue Erfahrungen,“ ergänzt der Geschäftsführer. Die tophotel consultants sind seit den ersten Stunden in München mit dabei. Die Messe bleibt eine der wichtigsten Veranstaltungen für die Hotelimmobilienexperten im Jahr.

 

 

Anhang

Die EXPO REAL 2017 in Zahlen
Mehr als 41.500 Teilnehmer aus 75 Ländern (2016: 39.101 / 77) kamen zur 20. Ausgabe der Internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen, ein Plus von etwa 6,1 Prozent. Die Gesamtteilnehmerzahl unterteilt sich in 20.011 Fachbesucher (2016: 18.963) und 21.572 Unternehmensrepräsentanten (2016: 20.138). Die Top Ten-Besucherländer waren nach Deutschland: Großbritannien und Nordirland, die Niederlande, Österreich, die Schweiz, Polen, Frankreich, Tschechische Republik, Luxemburg, die USA und Spanien.

Die insgesamt 2.003 Aussteller (plus 13 Prozent gegenüber 1.768 in 2016) kamen aus 35 Ländern. Die Top Ten-Ausstellerländer waren neben Deutschland: Österreich, die Niederlande, Polen, die Schweiz, Großbritannien, Rumänien, Frankreich, Ungarn, Luxemburg und die USA.

Offizieller Schlussbericht des Veranstalters: EXPO REAL 2017: Immobilienwirtschaft stark und achtsam

tophotel consultants GmbH
Flugstraße 15
76532 Baden-Baden
Tel.: +49 7221 983 00
Fax: +49 7221 983 098
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.